Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber

Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber

In diesem Buch geht es um die Zwillinge Alex und Conner, deren Vater  kurz vor ihrem elften Geburtstag bei einem Autounfall gestorben ist. Alex und Conner vermissen ihn beide sehr, da sie immer mit ihm geredet haben, wenn es ihnen nicht gut ging. Dazu ist ihm immer eine passende Geschichte eingefallen.

Von ihrer Oma bekommen sie zu ihrem zwölften Geburtstag ein Buch geschenkt. Alex merkt als erste, dass das Buch irgendwie magisch ist. Dann versucht Alex alles über das Buch heraus zu finden. Zu ihrer Überraschung verschwinden die Stifte, die sie ins Buch rein steckt. Außerdem leuchtet das Buch und summt. Sie schleppt es mit in die Schule, damit ihre Mutter nichts mitbekommt und untersucht es jede Nacht, doch mehr bekommt sie nicht raus. Als Alex erst einen Arm ins Buch steckt, wird sie von Conner gestört und fällt ins Buch. Conner springt sofort hierher. Im Buch erleben sie viele Abenteuer mit bekannten Märchenfiguren wie z.B. Rotkäppchen, Schneewittchen und anderen.

Ich finde dieses Buch sehr spannend, weil Alex und Conner viele bekannte Märchenfiguren treffen und man nie weiß, wie es weiter geht. Ich würde dieses Buch ab zehn Jahren empfehlen.

Das Buch ist im FISCHER Sauerländer Verlag erschienen und wurde von Chris Colfer geschrieben.

1 Kommentar bisher

Meine Bücher aus dem Winter 2020 – Ella Helia Veröffentlicht am07:27 - 9. Februar 2020

[…] magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber aus dem FISCHER Sauerländer Verlag, siehe auch meine Rezension […]

Schreibe einen Kommentar zu Meine Bücher aus dem Winter 2020 – Ella Helia Antworten abbrechen